logo wappen
Kalender
Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Pflichtbereichsübung St. Marien

Am Samstag, dem 5.3.2016 fand die von der Feuerwehr St.Marien ausgearbeitete Frühjahresübung bei Familie Gruber (Ziehesberger) statt.

Annahme war ein Brand im Heizraum mit zwei vermissten Personen. Unser TLF4000  wurde als Verteiler bzw. zum Erstangriff vor dem Heizraum platziert. Der erste ATS Trupp rückte mit HD Rohr zur Brandbekämpfung bzw. Menschenrettung vor. Rasch konnten die 2 vermissten Personen gefunden werden. Weiters wurde eine Gasflasche geborgen und der Brandherd „gelöscht“. Eine ca. 900m lange Zubringerleitung wurde von einem Unterflurhydranten gelegt. Da es aufgrund der geringen Literleistung des Unterflurhydranten nicht möglich war mit einer  Tragkraftspritze anzusaugen, wurde der TLF2000 der FF St.Marien direkt neben der Wasserentnahmestelle platziert. Der Tank wurde immer aufgefüllt und anschließend weitergepumpt zum Brandobjekt. Als Verbraucher wurden zwei C Hohlstrahlrohre geführt (200l) . Wir konnten feststellen, dass die Wasserversorgung für Kleinbrände so sichergestellt werden kann, bei Großbränden jedoch eine andere Lösung gefunden werden muss.

Es ist wichtig in „Ruhezeiten“ solche Einsatzmöglichkeiten zu planen,zu beüben und aufzuzeichnen, damit im Ernstfall alles klappt.

Es war eine sehr gelungene Übung.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!